home

Lappland - Wildnis im Norden

Datum:
Fr 19.Aug–So 28.Aug 2011

Leistungen:

  • Transfer Lappland
  • Unterbringung im Doppelzimmer Stockhaus mit Sauna, Jugendherberge Stockholm
  • Frühstück, Jause, Abschlussessen Ammarnäs
  • Lokale Taxi-Transporte
  • Ausritt mit Guide und Mittagsjause
  • Bootsfahrt und Führung Geuvnia mit Mikael
  • Wanderführung/Reisebegleitung Joakim
  • Übernachtung Wald-Hütte mit Sauna "Rävfallet"
  • Helikopter Transfer
  • Sightseeing Stockholm
  • Bootsfahrt und Kajakverleih Stockholm
  • Transfer Stockholm Flughafen

 

Preis:
auf Anfrage

Flug:
flyniki Innsbruck - Stockholm; nextjet Stockholm - Arvidsjaur und retour

bei früher Buchung ca 500€ für Innsbruck-Lappland und retour


Nordskandinavien übt eine große Faszination auf uns Mitteleuropäer aus. Die Landschaft ist menschenleer und wild. Wölfe, Bären, Elche und Luxe haben hier noch Lebensraum. In den bergigen Teilen Lapplands treffen wir auf ein uraltes, weitgezogenes und mit Seen durchsetzten Gebirge, welches schon von vielen Eiszeiten rund geschliffen worden ist. Diese Landschaft ist die Heimat der Samen und ihren Rentieren. Bei dieser Reise werden wir zu Fuß, am Pferderücken und vom Boot aus in diese Welt eintauchen und diese wildromantischen Landschaft und die Kultur der dort lebenden Samen erkunden.

Programm:
Tag 1. Innsbruck - Stockholm -Ammarsnäs
Mit Flyniki gehts über Wien nach Stockholm und mit Anschlußflug weiter nach Arvidsjaur von wo wir mit dem Taxi 2h landeinwärts Richtung Vindeljfäll Nationalpark und dem Fischerdorf Ammarnäs fahren. Beziehen von Stockhaus/Hotel.

Tag 2. Ammarnäs - Vindelfjäll Wanderung
Nach dem Frühstücksbuffet packen wir unseren Tagesrucksack und wandern hinein in den Nationallpark, hinauf über die Baumgrenze (800 m) zum Kalfjäll. Die Weite der Lanschaft und die Rentiergruppen die durch sie streifen zeigen uns ein Lappland im Herbst das wunderschön und nahezu mückenferi ist. Zürück bei der Hängebrücke werden wir abgeholt und machen es uns in der Sauna oder im Stockhaus gemütlich.

Tag 3. Ausritt am Isländer (Auch für ungeübte kein Problem)
Nach dem Frühstück treffen wir Helena, die uns nach kurzer Musterung das richtige Pferd gibt. Eine kurze Einführung genügt auch für den Anfänger und es kann schon losgehen. Wir reiten durch den Birkenwald hinauf über die Waldgrenze und geniessen die Weite der Landschaft. In der kleinen Hütte gibts Tee und eine Jause und dann gehts über den Berg- auf dem Pferderücken wieder retour. Als Abschluß lockt ein Bad in der heissen Badetonne am See.

Tag 4.-5. 2 Tages Wanderung entlang des Vindelån (Fluß) zur Wanderhütte mit Übernachtung im Flusstal. Holzhacken, Fischen und Sauna mit Abkühlung im Fluss...wer will. Je nach Wetter gibts am nächsten Tag eine längere oder kürzere Wanderung mitten durch die Tundra Lapplands. Abends warten samische Leckerbissen auf uns im Fjäll-Restaurant in Ammarnäs.

Tag 6. mit Mikael in die Samen Kultur eintauchen
Mikael ist Same und unser Guide heute. Er hohlt uns mit seinem Holzboot ab und übern See gehts nach Geuvnia, einer von ihm mit Liebe zum Detail und nach alten Traditionen orginal instandgesetzten Samenbehausung. Auf Rentierfällen bei Jause und Kafe in der Kota (Tippi) sitzen wir gemütlich ums offene Feuer und erfahren vom Leben und der Geschichte der Samen.

Tag 7. Ammarnäs - Helikopter Transfer - Stockholm
Heute ist Zeit um ein Andenken einzukaufen, noch einmal die Pferde zu besuchen oder sich beim Fliegenfischen am Fluss zu üben. Am Nachmittag gehts mit dem Donnervogel über die weite Hochebene zum Flughafen in Hemavan, Nahe an der norwegischen Grenze gelegen.

Tag 8. Stockholm - Hauptstadt des Nordens
Sightseeing in der Hauptstadt des Nordens. Ein Tag reicht eigentlich nicht! Aber wir schauen uns ein paar Highlights je nach Geschmack und Wunsch der Gruppe an. Umgeben von Wasser und voll mit Kultur und Sehenswürdigkeiten ist für jeden etwas dabei.

Tag 9. Stockholm Archipel - Natur vom Wasser aus beobachten
Zeitig gehts mit dem Scherenboot hinaus an unzähligen Inseln vorbei zu unserem Kajak-Verleih auf Norra Stavsudda. Hier kaufen wir uns im Insel-Geschäft noch eine Mittagsjause und stellen unsere 2-Man Meereskajaks auf unsere Körperlänge ein. Danach verschwinden wir nach ein paar kurzen Übungsschleifen im Labyrinth der tausend Inselchen. Zeit zum schaun, gleiten, schwimmen und an Land gehen.... und nach diesem Tag am Meer gibts für alle, die noch nicht müde sind noch die Möglichkeit, die Tage im Norden in einer gemütlichen Bar in der schönen Altstadt Stockholms ausklingen zu lassen.

Tag 10. Stockholm - Innsbruck
Wer nicht ein individuelles Skandinavien Programm vortsetzt hat noch Zeit am Vormittag letzte Runde in der Stadt zu drehen bevor um die Mittagszeit zum Flughafen geht und die Heimreise nach Innsbruck ansteht. Ankuft ca 19:00 in Kranebitten.


Melden Sie Ihr Interesse für diese Spezial Reise bei mir an und erfahren Sie mehr über individuelle An- und Heimreisealternativen, Preis und körperliche Anforderung.

Mit Nordischen Grüssen

Joakim Strickner

handy: 06504311833
email: info@wandermax.at